Seite wählen

Mehr Platz für Spatz & Co.: Ausstellung im Haus der Nachhaltigkeit

05. Juli 2024

Klimaschutz und Artenschutz gemeinsam denken

Dörfer und Städte sind nicht nur Lebensraum für Menschen. Auch viele Tier- und Pflanzenarten haben sich als „Kulturfolger“ an das Leben in und an Gebäuden angepasst. Zu diesen faszinierenden gebäudebewohnenden Tierarten zählen unter anderem der Mauersegler, der Haussperling und verschiedene Fledermausarten.

Doch diese anpassungsfähigen Tiere stehen vor großen Herausforderungen: Durch die notwendige Wärmedämmung von Altbauten werden viele der Nischen und Hohlräume, die ihnen als Brutplätze dienen, verschlossen. Bauweisen und Baumaterialien haben sich geändert, so dass im Neubau kaum noch Brutmöglichkeiten entstehen. Dies hat zur Folge, dass viele Gebäudebrüter inzwischen selten geworden und teilweise sogar in ihrem Bestand gefährdet sind.

Um auf dieses wichtige Thema aufmerksam zu machen, lädt das Haus der Nachhaltigkeit zur Wander-Ausstellung „Mehr Platz für Spatz & Co.“ ein, die von der Natur- und Umweltschutzakademie NRW konzipiert wurde. Sie informiert über Möglichkeiten für Schutzmaßnahmen an Gebäuden und bietet konkrete Unterstützung bei der Umsetzung bis hin zu Herstelleradressen spezieller Nistkästen. Darüber hinaus gibt die Ausstellung Tipps für die tierfreundliche Gestaltung des Wohnumfeldes. Einige Kästen für die Außenfassade sowie für die Integration in das Wärmeverbundsystem stehen als Anschauungsobjekte zur Verfügung. Und auch die typischen Tierarten dürfen dank Leihgaben des LWL-Naturkundemuseums hier aus der Nähe betrachtet werden.

Die Ausstellung findet vom 2. Juli bis zum 30. August 2024 in der Hammerstraße 1 statt und kann zu den regulären Öffnungszeiten besucht werden.

Im Rahmen der Ausstellung werden durch die NABU-Naturschutzstation verschiedene Veranstaltungen angeboten:

  • Vortrag „Wo bleibt noch Platz für Mauersegler, Schwalbe und Spatz?“: Am 16. Juli um 19 Uhr erfahren Interessierte alles Wissenswerte über diese beeindruckenden Vögel und ihre Lebensweise in urbanen Gebieten.
  • Expertensprechstunde „Artenschutz am Gebäude“: An zwei Terminen, dem 10. Juli und dem 23. August, haben Besucher die Möglichkeit, sich von Experten beraten zu lassen, wie sie selbst zum Schutz der gebäudebewohnender Arten beitragen können.

Besonderer Hinweis: Während der Betriebsferien des Hauses der Nachhaltigkeit vom 22. Juli bis 4. August bleibt die Ausstellung im Schaufenster sichtbar, sodass Interessierte auch in dieser Zeit einen Blick darauf werfen können.

Besuchen Sie die Ausstellung „Mehr Platz für Spatz & Co.“ und erfahren Sie mehr über die Bedeutung und den Schutz der Gebäudebrüter in unserer Umgebung. Lernen Sie, wie wir gemeinsam ihren Lebensraum sichern und erweitern können. Klimaschutz und Artenschutz können Hand in Hand gehen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Aktionen & Projekte

Spender gesucht: Rettet die “Schiefe Scheune” auf Haus Heidhorn!

Spender gesucht: Rettet die “Schiefe Scheune” auf Haus Heidhorn!

NRW-Stiftung verdoppelt jede eingehende Spende zur Sanierung der denkmalgeschützten Scheune Spender gesucht: Um die denkmalgeschützte "Schiefe Scheune" auf dem Gelände von Haus Heidhorn zu erhalten und künftig als Maschinenhalle für die Biotoppflege nutzen zu können,...

Veranstaltungen 2024

Veranstaltungen 2024

In einem handlichen Flyer-Format haben wir über 100 attraktive Veranstaltung in Münster und dem Münsterland übersichtlich zusammengefasst. Dabei handelt es sich um zahlreiche botanische und zoologische Exkursionen, aber auch Vorträge, Staudenbörsen und Seminare.

Naturgeburtstage

Naturgeburtstage

Das weitläufige Parkgelände von Haus Heidhorn mit zwei Teichen und dem Waldgebiet der Hohen Ward in unmittelbarer Nähe bietet ideale Voraussetzungen für einen erlebnisreichen Kindergeburtstag. Im Anschluss an unsere Programme besteht die Möglichkeit zu einem Picknick...

Naturzeit im Münsterland

Naturzeit im Münsterland

An der NATURZEIT beteiligt sind die NABU-Kreisverbände Borken, Coesfeld, Münster, Steinfurt und Warendorf sowie die NABU-Naturschutzstation Münsterland. Das Magazin erscheint halbjährlich mit einem Titelthema. Die verschiedenen NABU-Gruppen haben jeweils eine eigene...